Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Infos zur sozialen Situation von Frauen auf den Philippinen

Frauen, Fairness, Finanzierungen

Zur Vorbereitung des Weltgebetstags am 3. März war die Geschäftsführerin der Genossenschaftsbank Oikokredit, Silvia Winkler, zu Gast im Langener Stadtkirchengemeindehaus. Die Referentin berichtete von ihrer Reise durch die Philippinen und erzählte von ihren persönlichen Eindrücken von dem Land, aus dem der Gottesdienst zum Thema „Was ist fair?“ stammt.

Weltgebetstag zu globaler Gerechtigkeit von Frauen der Philippinen

„Was ist denn fair?“

Auch im Evangelischen Dekanat Dreieich werden am ersten Freitag im März zahlreiche Weltgebetstagsgottesdienste gefeiert. In allen Gemeinden gibt es im Anschluss an den Gottesdienst noch ein gemütliches Beisammensein mit landestypischen Speisen und Musik.

Reformieren und verändern

Tischreden unter Frauen

Als Mönch musste Luther bei Tisch schweigen und der Lesung zuhören. Doch später als Reformator und Familievater regte er bei Mahlzeiten zu lebhaften Gesprächen an, manchmal hielt er eine längere Rede. Und was haben sich heute Frauen zu sagen, wenn sie unter sich sind? Zu einem Frauenmahl, zu dem die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN eingeladen hatte, trafen sich zwei Juristinnen, eine Pilotin, eine Betriebswirtin und eine Professorin.

Teilnehmerinnen des Frauenmahls

Hoffnung für Osteuropa

Projekte aus der Region gesucht

Am ersten Sonntag der Passionszeit findet seit etlichen Jahren die Eröffnung der Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ mit einem Festgottesdienst statt. Viele Kirchengemeinden und Initiativen engagieren sich in Ost- und Mitteleuropa. Selbst heute, viele Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ist dieser Teil Europas immer noch auf Solidarität und Unterstützung angewiesen. Diese stellen sich am 5. März in Wiesbaden vor.

Hoffnung für Osteuropa

Reformations-Theater in der Stadtkirche

„Querschläger“ in Langen

Auch die dritte Aufführung des Theaterstücks „Querschläger“ begeisterte das Publikum. In der voll besetzten Langener Stadtkirche erlebten die Zuschauer in elf Szenen historische Fakten zur Reformation, auf unterhaltsame Weise verknüpft mit der Gegenwart. Die vorerst letzte Vorstellung ist am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr in der Egelsbacher Kirche, Ernst-Ludwig-Straße 56.

Ökumenische Kirchenwoche Dietzenbach:

Fünf Tage zum Feiern und Begegnen mit Gott und der Welt

„Gott neu!“, lautet kurz und bündig der Titel der „Ökumenischen Kirchenwoche Dietzenbach“. Nach der Premiere 2009 feiern in diesem Jahr von 5. bis 9. März evangelische und katholische Christen fünf Tage lang im Bürgerhaus ein Fest des Glaubens mit Gottesdienst und Chormusik, Talkrunden und Kabarett.

Kirchenpräsident an Uni Frankfurt

Jung: „Medien müssen Menschen dienen“

Twitter, Facebook, Fake-News: Die elektronischen Medien spielen eine immer größere Rolle. Hat die Kirche hier noch etwas zu sagen? Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung sprach jetzt an der Uni Frankfurt darüber, was sich zumindest aus der Reformation dafür lernen lässt.

Volker Jung vor Schülern an der Uni Frankfurt zu modernen Medien

Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum

Luther und die Heilige Elisabeth

Mit dem selbstbewussten Weg der Reformation in Hessen beschäftigt sich Prof. Dr. Gury Schneider-Ludorff am Donnerstag, 9. März, ab 19:30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Götzenhain, Pfarrstraße 2, im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Gemeinden in Götzenhain, Offenthal und Dreieichenhain zum Reformationsjubiläum.

Lucas Cranach d.Ä. - Martin Luther, 1528 (Veste Coburg)

Theaterart spielt Agatha Christie

„Kurz vor Null“

Das Ensemble Theaterart meldet sich zurück mit einem Werk von Agatha Christie: Am Samstag, 1. April, ist um 20 Uhr Premiere in der Neu-Isenburger Johannesgemeinde, Friedrichstraße 94. Das Kriminalstück in sechs Bildern feierte im September 1956 seine Uraufführung in London. In Neu-Isenburg wird es noch zwei weitere Male zu sehen sein - am 2. und 7. April.

THEATER & nedelmann präsentiert Schauspiel in zwölf Bildern

„Cranach malt Luther“

Anlässlich des Reformationsjubiläums wird im April zweimal im Evangelischen Dekanat Dreieich das Stück „Cranach malt Luther“ zu sehen sein: Am Mittwoch, 26. April, um 19:30 Uhr in Offenthal sowie am Sonntag, 30. April, um 17 Uhr in Neu-Isenburg. Das Schauspiel in zwölf Bildern wird dargeboten vom T&N Theater, Darsteller sind Friederike und Oliver Nedelmann aus Urberach.

Gruppenreise zum Kirchentag nach Berlin

„du siehst mich“

Das Evangelische Dekanat Dreieich bietet Interessierten an, gemeinsam über Himmelfahrt mit dem Bus zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin zu fahren. „Du siehst mich“ steht als Losung über diesen Tagen vom 24. bis zum 28. Mai, an denen auch das Reformationsjubiläum gefeiert wird.

Jugendfreizeit in den Sommerferien an der kroatischen Adria

Sonne und Meer

Für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, die in den Sommerferien gerne zusammen mit Gleichaltrigen auf Reisen gehen möchten und die dabei vor allem an Sonne und Meer denken, hat die Evangelische Kirchengemeinde Gravenbruch ein interessantes Angebot: eine Camp-Freizeit in Rabac an der kroatischen Adria in der Zeit vom 24. Juli bis zum 4. August 2017.

Petrus-Konfis besuchen die Langener Feuerwehr

Rettung, Schutz und Nächstenliebe

Der Konfirmandenunterricht der etwas anderen Art kam gut an bei den Petrus-Konfis: Bei einem Besuch der örtlichen Feuerwehr gaben Mitarbeiter der Jugendfeuerwehr den Jugendlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Langen Einblick in ihre wichtige und oft auch gefährliche Arbeit.

Aktuelles

13.02.2017 stk

Frauen, Fairness, Finanzierungen

Zur Vorbereitung des Weltgebetstags am 3. März war die Geschäftsführerin der Genossenschaftsbank Oikokredit, Silvia Winkler, zu Gast im Langener Stadtkirchengemeindehaus. Die Referentin berichtete von ihrer Reise durch die Philippinen und erzählte von ihren persönlichen Eindrücken von dem Land, aus dem der Gottesdienst zum Thema „Was ist fair?“ stammt.

13.02.2017 stk

„Was ist denn fair?“

Auch im Evangelischen Dekanat Dreieich werden am ersten Freitag im März zahlreiche Weltgebetstagsgottesdienste gefeiert. In allen Gemeinden gibt es im Anschluss an den Gottesdienst noch ein gemütliches Beisammensein mit landestypischen Speisen und Musik.

Teilnehmerinnen des Frauenmahls

13.02.2017 red

Tischreden unter Frauen

Als Mönch musste Luther bei Tisch schweigen und der Lesung zuhören. Doch später als Reformator und Familievater regte er bei Mahlzeiten zu lebhaften Gesprächen an, manchmal hielt er eine längere Rede. Und was haben sich heute Frauen zu sagen, wenn sie unter sich sind? Zu einem Frauenmahl, zu dem die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN eingeladen hatte, trafen sich zwei Juristinnen, eine Pilotin, eine Betriebswirtin und eine Professorin.

Hoffnung für Osteuropa

13.02.2017 cw

Projekte aus der Region gesucht

Am ersten Sonntag der Passionszeit findet seit etlichen Jahren die Eröffnung der Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ mit einem Festgottesdienst statt. Viele Kirchengemeinden und Initiativen engagieren sich in Ost- und Mitteleuropa. Selbst heute, viele Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ist dieser Teil Europas immer noch auf Solidarität und Unterstützung angewiesen. Diese stellen sich am 5. März in Wiesbaden vor.

13.02.2017 stk

„Querschläger“ in Langen

Auch die dritte Aufführung des Theaterstücks „Querschläger“ begeisterte das Publikum. In der voll besetzten Langener Stadtkirche erlebten die Zuschauer in elf Szenen historische Fakten zur Reformation, auf unterhaltsame Weise verknüpft mit der Gegenwart. Die vorerst letzte Vorstellung ist am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr in der Egelsbacher Kirche, Ernst-Ludwig-Straße 56.

13.02.2017 kf

Fünf Tage zum Feiern und Begegnen mit Gott und der Welt

„Gott neu!“, lautet kurz und bündig der Titel der „Ökumenischen Kirchenwoche Dietzenbach“. Nach der Premiere 2009 feiern in diesem Jahr von 5. bis 9. März evangelische und katholische Christen fünf Tage lang im Bürgerhaus ein Fest des Glaubens mit Gottesdienst und Chormusik, Talkrunden und Kabarett.

Volker Jung vor Schülern an der Uni Frankfurt zu modernen Medien

13.02.2017 vr

Jung: „Medien müssen Menschen dienen“

Twitter, Facebook, Fake-News: Die elektronischen Medien spielen eine immer größere Rolle. Hat die Kirche hier noch etwas zu sagen? Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung sprach jetzt an der Uni Frankfurt darüber, was sich zumindest aus der Reformation dafür lernen lässt.

Lucas Cranach d.Ä. - Martin Luther, 1528 (Veste Coburg)

13.02.2017 stk

Luther und die Heilige Elisabeth

Mit dem selbstbewussten Weg der Reformation in Hessen beschäftigt sich Prof. Dr. Gury Schneider-Ludorff am Donnerstag, 9. März, ab 19:30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Götzenhain, Pfarrstraße 2, im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Gemeinden in Götzenhain, Offenthal und Dreieichenhain zum Reformationsjubiläum.

13.02.2017 stk

„St. Patrick´s Night“ in Dreieichenhain

Zugunsten der Renovierung der Burgkirche lädt die Evangelische Burgkirchengemeinde Dreieichenhain am Samstag, 25. März, um 19:30 Uhr ein zur „St. Patrick´s Night“ ins Gemeindehaus, Fahrgasse 57. Das Mühlheimer Duo „Irish Dew“ spielt traditionelle irische Folkmusik.

13.02.2017 stk

„Kurz vor Null“

Das Ensemble Theaterart meldet sich zurück mit einem Werk von Agatha Christie: Am Samstag, 1. April, ist um 20 Uhr Premiere in der Neu-Isenburger Johannesgemeinde, Friedrichstraße 94. Das Kriminalstück in sechs Bildern feierte im September 1956 seine Uraufführung in London. In Neu-Isenburg wird es noch zwei weitere Male zu sehen sein - am 2. und 7. April.

13.02.2017 stk

„Cranach malt Luther“

Anlässlich des Reformationsjubiläums wird im April zweimal im Evangelischen Dekanat Dreieich das Stück „Cranach malt Luther“ zu sehen sein: Am Mittwoch, 26. April, um 19:30 Uhr in Offenthal sowie am Sonntag, 30. April, um 17 Uhr in Neu-Isenburg. Das Schauspiel in zwölf Bildern wird dargeboten vom T&N Theater, Darsteller sind Friederike und Oliver Nedelmann aus Urberach.

13.02.2017 stk

„Gott neu entdecken“

Zu einem zentralen Festgottesdienst am Sonntag Kantate lädt das Evangelische Dekanat Dreieich am 14. Mai um 11 Uhr ein in die evangelische Kirche Gravenbruch, Dreiherrnsteinplatz. Passend zum Reformationsjubiläum steht die Veranstaltung unter dem Motto „Gott neu entdecken“.

13.02.2017 stk

„du siehst mich“

Das Evangelische Dekanat Dreieich bietet Interessierten an, gemeinsam über Himmelfahrt mit dem Bus zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin zu fahren. „Du siehst mich“ steht als Losung über diesen Tagen vom 24. bis zum 28. Mai, an denen auch das Reformationsjubiläum gefeiert wird.

13.02.2017 stk

Sonne und Meer

Für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, die in den Sommerferien gerne zusammen mit Gleichaltrigen auf Reisen gehen möchten und die dabei vor allem an Sonne und Meer denken, hat die Evangelische Kirchengemeinde Gravenbruch ein interessantes Angebot: eine Camp-Freizeit in Rabac an der kroatischen Adria in der Zeit vom 24. Juli bis zum 4. August 2017.

31.01.2017 stk

Rettung, Schutz und Nächstenliebe

Der Konfirmandenunterricht der etwas anderen Art kam gut an bei den Petrus-Konfis: Bei einem Besuch der örtlichen Feuerwehr gaben Mitarbeiter der Jugendfeuerwehr den Jugendlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Langen Einblick in ihre wichtige und oft auch gefährliche Arbeit.

to top