Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

300. Haaner Kerb

Vor drei Jahrhunderten Kirchweih der Burgkirche

Burgkirchengemeinde DreieichenhainDas Pfarrerehepaar Barbara Schindler und Markus Buss präsentiert die Buttons zur 300. Kerb.

Zur Feier der 300. „Haaner Kerb“ lädt die Burgkirchengemeinde Dreieichenhain zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Eine halbe Stunde vor dem Kerb-Gottesdienst, der am Pfingstsonntag um 10 Uhr im Festzelt stattfindet, kommen die Kerbborsche zum Gratulieren an die Burgkirche.

Bildergalerie

Burgkirche Dreieichenhain

Bald wird in Dreieichenhain wird die 300. „Haaner Kerb“ gefeiert. Die Kerb ist das Fest der Kirchweih: Im Jahr 1718 wurde die nach einem Brand neu aufgebaute Burgkirche geweiht – allerdings am 1. Advent und nicht an Pfingsten. Ohne die Burgkirche würde es die Haaner Kerb also gar nicht geben.

Zur 300. Kerb lädt auch die Burgkirchengemeinde zu verschiedenen Veranstaltungen ein:

Andacht am Eröffnungstag der 300. Haaner Kerb auf und an der Hayner Reitschul
Freitag, 18. Mai, 15:30 Uhr

Ohne Kirche keine Kerb: Daran erinnert eine kurze Andacht auf und an der Hayner Reitschul. Denn die gehört so wie die Burgkirche fest zur Kerb dazu. Die Orgel des beliebten Karussells wird das Haaner Lied erklingen lassen und Pfarrer Markus Buss wird um Gottes Segen für die Jubiläumskerb bitten. Alle Kerborschejahrgänge sind herzlich eingeladen vor dem Aufstellen des Kerbbaums zahlreich zur Hayner Reitschul zu kommen.

Fotoausstellung: Kirche, Burg und Kerbborsche. Bilder aus dem alten Hain
18. Mai, 14-18 Uhr; 19. Mai, 15-20 Uhr; 20. Mai, 15-18 Uhr; 21. Mai, 14-18 Uhr

Pünktlich zur Kerb wird die neue Fotoausstellung von Uwe Hartig, dem Archivar der Burgkirchengemeinde, eröffnet. Es gibt zahlreiche Bilder und Dokumente aus dem alten Hain zu sehen. Die Ausstellung kann voraussichtlich bis Ende des Jahres im Gemeindehaus in der Fahrgasse 57 besichtigt werden.

Kerb-Gottesdienst
Sonntag, 20. Mai, 10 Uhr im Festzelt

Vorher Gratulation der Kerbborsche an der Burgkirche (9:30 Uhr)

Weil die Baustelle Burgkirche wegen Renovierung geschlossen ist, wird der Festgottesdienst im Festzelt gefeiert, in das die Familie Hausmann die Burgkirchengemeinde eingeladen hat. Pfarrer Markus Buss und die 2018er Kerbborsche freuen sich auf einen fröhlichen Gottesdienst und ein volles Zelt. Die Burgkirche werden sie übrigens mit ins Zelt bringen... – und es wird die eine oder andere Überraschung geben.

Bereits um 9:30 Uhr gratuliert der amtierende Jahrgang der „alten Dame Burgkirche“ zum Geburtstag: Die Kerbborsche kommen dazu an die Burgkirche. Im Anschluss daran findet eine Prozession ins Festzelt statt, um die Burgkirche ins Zelt zu bringen. Wer mitlaufen möchte, ist herzlich eingeladen.

Jubiläums-Edition des Burgkirchen-Secco

Pünktlich zur 300. Kerb bringt die Burgkirchengemeinde eine limitierte Jubiläums-Edition des beliebten Burgkirchen-Secco auf den Markt. Von den edlen Flaschen mit schwarzen Kappen und Design-Etikett gibt es passend zum Fest nur 300 Stück. Alle sind von Hand nummeriert, jede Flasche ist somit ein Unikat und eine einmalige Erinnerung an die Burgkirche und die 300. Kerb. Der Preis für diesen besonderen Jubiläums- Secco beträgt zehn Euro. Der Erlös aus dieser Aktion kommt der Renovierung der Burgkirche zugute.   

Beim Pfingstcafé am 21. Mai nachmittags im Gemeindehaus kann man den Secco erwerben. Noch gibt es auch die Möglichkeit eine bestimmte Nummer vorzubestellen - als exklusives Geschenk zum Geburtstag,  zum Jubiläum oder einfach mit der Lieblingszahl.  Den Secco bestellen und auch erfragen, ob die Lieblingszahl noch verfügbar ist, kann man unter burgkirchen-secco@t-online.de, oder telefonisch unter 06103-830380.

Pfingst-Café
Montag, 21. Mai, ab 14 Uhr

Alle die am Kerbmontag unterwegs sind, können sich im und vor dem Gemeindehaus bei Kaffee und Kuchen oder Torten entspannen. Da dieses Jahr der TV Dreieichenhain seinen Stand im Gemeindehaushof hat, gibt es reichlich Sitzplätze. Der Erlös des Pfingstcafés kommt der Renovierung der Burgkirche zugute.

Verkauf von Waren aus fairem Handel
Sonntag, 21. Mai und Montag, 22. Mai

Traditionell ist die Eine-Welt-Gruppe der Burgkirchengemeinde mit einem Stand auf dem Burgvorplatz vertreten. Verkauft werden Genussmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Kakao, Honig, Wein und Trockenfrüchte. Aber auch handwerkliche Artikel aus fernen Ländern werden am Stand feilgeboten. Außerdem garantieren die am Stand gekauften Artikel, dass die Erzeuger und Erzeugerinnen in den Entwicklungsländern ihre Ware zu fairen Preisen abgenommen bekommen und von ihrer Arbeit leben können. Zusätzlich zum Verkauf von fair gehandelten Artikeln gibt es wieder einen großen Stand mit Büchern aus zweiter Hand. Das Glücksrad wird sich ebenfalls drehen. Alle Einnahmen fließen in die Projekte der Gruppe für Kinder und Jugendliche in Sri Lanka.

Segnung aller Kerbborsche
Montag, 22. Mai, 17.45 Uhr

Wer am Kerb-Montag nach dem Pfingst-Café in den Burggarten geht, trifft auf Kerbborsche der verschiedensten Jahrgänge. Zusammen mit dem aktuellen Jahrgang kommen sie bei Glockengeläut zu Pfarrer Markus Buss in den Burggarten um den Segen Gottes zu empfangen. Bestimmt würde sich die „alte Dame Burgkirche“ über ein Geburtstagsständchen der Kerbborsche zu ihrem 300. Geburtstag freuen.

Rückfragen und weitere Informationen:
Pfarrer Markus Buss
Telefon: 06103-2029422

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top